Preis: 19,99€
(as of Nov 17,2023 17:40:09 UTC – Details)



Sanfte und pflegende Reinigung für empfindliche Babyhaut
Hergestellt aus 100% Naturfasern (20% Leinen, 80% Baumwolle) und daher vollständig biologisch abbaubar
Mit Bio-Quinoa Samenextrakt, bieten Schutz vor Trockenheit, spenden Feuchtigkeit
Ohne Alkohol, ohne Parfüm, ohne Mikroplastik und ohne Farbstoffe
Dermatologisch getestet, pH-neutral, entwickelt, um das allergene Potenzial zu minimieren

Die Babyhaut ist besonders empfindlich und bedarf somit besonderer Pflege. Nicht selten kommt es vor, dass gewöhnliche Feuchttücher die Haut reizen und möglicherweise sogar schädigen. Aus diesem Grund haben sich immer mehr Eltern dazu entschieden, auf natürliche Alternativen umzusteigen, wie zum Beispiel auf hi moby – Baby Feuchttücher aus Leinen und Baumwolle.

Diese Feuchttücher sind besonders schonend und frei von Parfüm und Plastik. Die Materialien, die bei der Herstellung verwendet werden, sind biologisch abbaubar und somit auch umweltfreundlich. Mit 600 Tüchern in einem Karton ist dieser auch noch äußerst praktisch und schafft somit einen langfristigen Vorrat.

Die Verwendung von hi moby – Baby Feuchttüchern bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Zunächst einmal sind sie sehr sanft zur Haut des Babys und verursachen keine Reizungen. Im Vergleich zu herkömmlichen Feuchttüchern, die oft mit rauen Materialien hergestellt sind, ist das ein deutlicher Unterschied.

Darüber hinaus sind hi moby – Baby Feuchttücher umweltfreundlich und nachhaltig. Das Unternehmen setzt auf biologisch abbaubares Material und minimiert den Einsatz von Plastik. Dies ist ein wichtiger Punkt, denn herkömmliche Feuchttücher werden häufig nicht korrekt entsorgt und können den Planeten verschmutzen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass hi moby – Baby Feuchttücher eine gute Alternative zu herkömmlichen Feuchttüchern sind. Sie sind hautfreundlicher, umweltfreundlicher und auf lange Sicht auch wirtschaftlicher. Da sie in einem praktischen Karton geliefert werden, müssen Eltern sich nicht ständig um Nachschub kümmern, sondern brauchen sich nur auf das Wohl ihres Babys konzentrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert